zurück

Steckmetalldecken mit matter Oberfläche

Mit fünf verschiedenen Unterkonstruktions-Systemen startet Fural seine neu aufgestellte Produktlinie Streckmetalldecke. Zur Verfügung stehen Streckmetalldecken als Einlegesystem in T24 – Systemschienen, als Auflagesystem auf Randwinkel und als Einhängesysteme mit Z, DZ und H38-Einhängeprofil. (Foto: Fural)

Steckmetalldecke
Foto: Fural

Die Streckmetallkassetten können wahlweise in drei verschiedenen Ausführungen geliefert werden. Typ A sind Kassetten mit stumpf aufgeschweißten Stegen, bei Typ B sind die Stege aus gekantetem Streckmetall, bei Typ C wird das Streckgitter ein eine Metallkassette eingelegt. Je nach Kassettentyp ist das Fugenbild unterschiedlich ausgeprägt, das Spektrum reicht von der 0-Fuge bis hin zu 20 mm Fugenbreite. Die Streckmetall-Kassetten sind mit mattem Parzifal-Hydroeinbrennlack beschichtet, das Erscheinungsbild ist dadurch besonders homogen und elegant.

Who is Who im Trockenbau

Hersteller- und Branchenkontakte

Detailsuche