zurück

Schutz vor Feuer und Einbruch

Contraflam Structure 30 Vetrogard RC2/RC4 ist die erste flächenbündige Brandschutzglaslösung für Innentrennwände mit integriertem Einbruchschutz. Als symmetrische Ganzglaslösung bietet das patentierte Produkt Transparenz bei gleichzeitigem Schutz vor Feuer und Einbruch. (Foto: Vetrotech Saint-Gobain/Patric Colling)

Vetrotech Brandschutzglas
Foto: Vetrotech Saint-Gobain/ Patric Colling

Dank der Kombination aus 30 Minuten Feuerbeständigkeit und Durchbruchhemmung in den erfolgreich geprüften Klassen RC2 bis RC4 sorgt das Brandschutzglas für Sicherheit und sehr gute Schallschutzwerte. Das Produkt eignet sich besonders für Innentrennwände und für halboffene Außenanwendungen, beispielsweise in Einkaufszentren und Malls. Es kann auch zu einem Multifunktionsglas mit zahlreichen weiteren Funktionen kombiniert werden und wird so zu einem Hochsicherheitsglas mit Brandschutz-, Einbruchschutz- und Schallschutzeigenschaften. Und es kann zum Beispiel auch mit Diamant-Glas, einem Glas mit extrem hoher Transparenz und sehr schwacher Eigenfarbe, problemlos gefertigt werden.

Das feuerhemmende Brandschutz-Sicherheitsglas ist aus thermisch vorgespannten Einscheiben-Sicherheitsgläsern (ESG) und dazwischen liegenden Interlayer-Schichten gefertigt. Diese Schichten schäumen im Brandfall auf und dienen als Wärmeschutzschild, der den Raum 30 Minuten lang gegen das Feuer abschließt. Der auf Nano-Technologie basierende Interlayer ist von sich aus UV-beständig und zeichnet sich außerdem durch seine hohe Lichtdurchlässigkeit aus. Der Produktaufbau aus ESG minimiert das Bruchrisiko und sorgt für ein einfaches Handling, selbst bei großen Scheibenabmessungen.

Das System kann variabel in Holz-, Stahl- und Aluminiumprofilen oder in andere Rahmenkonstruktionen eingesetzt werden. Für die Decken-, Boden- und Wandanschlüsse der umlaufenden Rahmenprofile sowie zur Integration von Brandschutztüren können außerdem Profile zahlreicher namhafter Systemhersteller verwendet werden. Durch die Verwendung von filigranen, vertikal angeordneten Silikonfugen kann außerdem komplett auf senkrechte Rahmenprofile verzichtet werden.

Über die Widerstandsklassen RC2 bis RC4

Einbruchhemmende Elemente der Klasse RC2 erschweren das Aufbrechen mit einfachen Hebelwerkzeugen wie Schraubendrehern, Zangen und Keilen. Elemente dieser Widerstandsklasse werden zusätzlich einer manuellen Einbruchprüfung unterzogen und müssen einem Angriff über eine Widerstandszeit von mindestens drei Minuten standhalten. Einbruchhemmende Elemente der Klasse RC3 erschweren auch das Aufbrechen mit zusätzlichen Werkzeugen wie einem weiteren Schraubendreher und einem Brecheisen. Die notwendige Mindestwiderstandszeit solcher Elemente liegt bei fünf Minuten. Durchbruchhemmende Verglasungssysteme der Widerstandsklasse RC4 wirken sehr effektiv gegen potenzielle Angriffe von außen. Hier muss die Systemlösung Angriffen sogar mit Werkzeugen wie Schlagaxt, Stemmeisen oder einer Säge mindestens zehn Minuten standhalten.