zurück

Früh in jeder Hinsicht

Das Branchentreffen 2018 der Bau- und Raumakustiker aus Industrie, Handel, Handwerk, Wissenschaft und Planung trifft sich am 21./22. Juni 2018 bei Früh – genauer gesagt im groß ausgebauten Dachgeschoss des traditionellen Brauhauses Früh im Herzen der Kölner City.

Akustik-Forum: Dom und Sponsoren
Das 14. Akustik-Forum findet am 22. Juni 2018 in Köln statt.

Die Location liegt verkehrsgünstig direkt an der Domplatte. Zum Hauptbahnhof sind es nur wenige Meter über die Domplatte. Der Tagungsraum hat Platz für weit mehr als 100 Teilnehmer und bietet einen reizvollen Blick über die Dächer der Innenstadt sowie zum nahen Dom.

„Früh“ ist auch ein gutes Stichwort, wenn es um Akustik-Wissen geht. Wer früher über Entwicklung, Trends und Neuerungen informiert ist, kann sich besser im mittlerweile hart umkämpften Akustik-Markt behaupten. Deshalb werden auch in diesem Jahr wieder die Referenten des Akustik-Forums Neues und Interessantes aus Forschung, Praxis und Sachverständigenwesen in der Bau- und Raumakustik berichten. Mit unserem langjährigen inhaltlichen Partner, dem Fraunhofer Institut für Bauphysik, sind Sie als Teilnehmer nahe an der Quelle für akustische Fachinformationen.

Die Themen werden in diesem Jahr nahezu paritätisch zwischen Bau- und Raumakustik verteilt sein. In der Bauakustik geht es vor allem um neue Erkenntnisse zu folgenden Themen:*

  • Ständerwände und tiefe Frequenzen
Ein Thema, das gerade für die ausführenden Betriebe von großer Wichtigkeit ist. Referent: M. Sc. Bernd Kaltbeitzel, Fraunhofer IBP, Stuttgart 
  • Akustische Auswirkungen von WDVS auf Holz- und Leichtbauwänden
Auch hier sind ausführende Betriebe betroffen und sollten informiert sein. Referent: Dr. Lutz Weber, Fraunhofer IBP, Stuttgart 
  • Die Neufassung der 4109
Lange hat es gedauert bis man sich zu einer Novelle der grundlegenden Norm entschlossen hat. Was sich geändert hat erläutert in Grundzügen Referent: M. Sc. Martin Schneider, Hochschule für Technik, Stuttgart 
  • Die neue DIN 4109 aus rechtlicher Sicht
Dass auch die neue Norm viel Grauzone enthält zwischen dem Stand der Technik und dem gesetzlich Verpflichtetem, ist kein Geheimnis. Auf den neuesten Stand der juristischen Auslegung bringt Sie RA Dr. Steffen Hettler, Breyer Rechtsanwälte 

Aber auch aus der Raumakustik gibt es einiges Interessantes zu vermelden:*

  • Immer mehr Normen, Regeln, Schriften und Meinungen zur Raumakustik
DIN, VDI, ASR, DGUV - Wer blickt da noch durch? Kopf hoch, unser Referent ist ausgewiesener Spezialist und gibt Ihnen Orientierung. Referent: Dr. Christian Nocke, Oldenburg 
  • Schalldämmung versus Schallabsorption
Kennen Sie den Unterschied? Was gibt es dabei zu beachten? Referent: Bernhard Becker, Rockfon 
  • Büroakustik
Neue Erkenntnisse und Einblicke gibt Ihnen einer der Experten für Akustik in Büros und schon mehrfacher Referent auf dem Akustik-ForumReferent: Dipl.-Phys. Elmar Schröder, Müller-BBM, Planegg bei München
  •  
  • Büroakustik – gefangen zwischen Normen und Nutzern
Norm eingehalten, Nutzer trotzdem unzufrieden. Nicht alle Schallprobleme lassen sich offensichtlich mit Nachhallreduzierung und STI lösen. Durch das Dickicht an raumakustischen Parametern und individuellen raumakustischen Lösungswegen lotst Sie Referent: Dr. Andreas Liebl, Fraunhofer IBP, Stuttgart 

*einzelne Themen können noch umbenannt werden bzw. Referenten ausgetauscht werden

Das Vorabendprogramm startet mit einer Führung durch die neue Moschee in Köln-Ehrenfeld. Die Teilnehmer der Führung treffen sich am Donnerstag, den 21. Juni 2018, um 17.00 vor der Moschee. Die Führung dauert ungefähr eine Stunde. Anschließend geht es zum geselligen Beisammensein in Brauhaus „Früh“.

Sie sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie!

Ihre TA-Mannschaft

Hier geht`s zur Anmeldung .

Hier können Sie sich den Flyer "Akustik-Forum" downloaden .

Hier finden Sie Informationen zu Parkmöglichkeiten beim Akustik-Forum