zurück

Eurobaustoff: Den Wandel gestalten

Mehr als 420 Teilnehmer sind am 15. Juni zur Gesellschafterversammlung 2018 der Eurobaustoff an den Tegernsee gekommen. Sie wurden traditionell mit dem norddeutschen „Moin“ ihres Aufsichtsratsvorsitzenden begrüßt, der sich in seiner Rede mit der Branchensituation beziehungsweise der Situation innerhalb der Kooperation beschäftigte.

Eurobaustoff Gesellschafterversammlung
Die Gesellschafterversammlung 2018 in der Bachmair Weissach Arena. Foto: Eurobaustoff

Jörg Hoffmann führte das erfolgreiche Geschäftsjahr der Kooperation an ausgewählten Kennzahlen vor Augen und konnte Positives berichten. Mit einem Umsatz gesamt von 6, 1 Mrd. € lag die die Kooperation mit 4,3% über dem Vorjahr. Die Gesellschaft wird in 2018 noch einmal 500.000 € mehr investieren als in 2017. Von den insgesamt 4, 9 Mio. € werden in diesem Jahr 4,2 Mio. € für die Digitalisierung in die Hand genommen.

In seiner Rede zum Thema „Den Wandel gestalten“ ging Dr. Eckard Kern hauptsächlich auf die Herausforderungen ein, die der massive wirtschaftliche Strukturwandel dem Baufachhandel beschert. Für den Vorsitzenden der Geschäftsführung sind dies sechs Themenfelder: Digitalisierung des Baufachhandels, Amazon & Co., Direktvertrieb, BIM, Logistik/Fachkräftemangel, Modulares Bauen. Er zeigte auf, wo die Gefahrenquellen für den Baufachhandel und seinem dreistufigen Vertriebsweg liegen, versäumte es aber anschließend nicht, auch erste Lösungsansätze anzubieten, die entweder bereits auf der Fläche zum Tragen kommen oder noch in Arbeit sind. Dazu zählen für ihn Digitale Transformation, AusstellungDigital, B2X-Master-Klon, Marketing-Cockpit und eine neu geschaffene Projektgruppe Logistik.

Newsletter
  • Stets Up-to-date im Trockenbau

    Jetzt kostenlos abonnieren

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.