zurück

Design und Funktionalität im First-Class Hotel

Das First-Class Tagungshotel "Pullman Berlin Schweizerhof" im Zentrum von Berlin bietet seinen Gästen auf 1.610 m² Konferenzfläche (inklusive Ballsaal mit 692 m²) viel Platz. Den Gästen stehen einschließlich der 20 Suiten und Familienzimmer insgesamt 377 Zimmer zur Verfügung. (Bild: BOS Best of Steel)

Zargen im Pullman Berlin Schweizerhof
Ob geöffnet oder geschlossen: Beidseitig verspiegelte Ganzglastüren sorgen für ein großzügiges Raumgefühl. Bild: BOS Best of Steel

Das 1999 eröffnete Haus – an gleicher Stelle stand zuvor schon ein "alter" Schweizerhof, der 1966 gebaut und 1998 abgerissen wurde – gehört heute zu Pullman Hotels and Resorts, einer international agierenden Hotel-Marke innerhalb der Accor-Gruppe. Im Rahmen der Gesamtrenovierung wurden 2017 auch die Zargen und Türen erneuert und an die heutigen Bedürfnisse angepasst. Eine kreative Idee sorgte dabei für eine ungewöhnliche Lösung: Die alten Badezimmertüren wurden durch beidseitig verspiegelte Ganzglastüren ersetzt, sodass der Gast im Bad und im Zimmer einen großzügigen Spiegel vorfindet. Mit der schnell und einfach zu installierenden EasyFix von BOS Best Of Steel fand die Tür den passenden Rahmen. Die 2-schalige Zarge muss für den stabilen Halt lediglich verschäumt werden. Das ermöglicht neben der problemlosen nachträglichen Montage einschließlich der Türblätter im fertig ausgebauten Raum eine deutliche Zeitersparnis und verursacht während der Montage wenig Schmutz – ein wichtiger Aspekt, denn die Sanierung des Gebäudes fand teilweise bei laufendem Betrieb statt.

Ein weiterer Vorteil: Die Gegenschale der EasyFix dient zugleich als Wanddickenausgleich, damit bei Sanierungen mit unterschiedlichen Wandstärken nicht jede Zarge als Unikat bestellt werden muss. Auf diese Weise wird der Planungs- und Montageaufwand erheblich reduziert.

Zum direkten Einsatz wurden die Zargen für das "Pullman Berlin Schweizerhof" pulverbeschichtet geliefert, so dass vor Ort auf aufwändige Malerarbeiten verzichtet werden konnte.

Who is Who im Trockenbau

Hersteller- und Branchenkontakte

Detailsuche