zurück

BVF-Symposium 2017

Das diesjährige BVF-Symposium am 29. und 30. November in Köln widmet sich unter anderem dem Thema „Heizen und Kühlen mit Deckensystemen“.

BVF-Symposium
Foto: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Außerdem stehen die Preisverleihung des BVF-Award 2017 und der Blick auf aktuelle Themen für alle Entscheider in der Branche auf der Agenda.

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. lädt Unternehmer aus Industrie, Planung, Heizungsbau und Wohnungswirtschaft ins Hotel Leonardo Royal am Stadtwald in Köln ein. Am 29. November startet die Veranstaltung mit der offiziellen Begrüßung durch den BVF-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Stahl. Der Abend inkl. Eines gemeinsamen Abendessens bietet die Möglichkeit, innerhalb der Branche seine Kontakte zu pflegen und zu erweitern.

Am 30. November erwarten die Gäste dann verschiedene Fachvorträge und der Ausblick auf die Zukunft der Flächenheizung und -kühlung, aktuelle Perspektiven für elektrische Flächenheizungen sowie die Entwicklung im prosperienden Neubaubereich aber vor allem auch im Sanierungssektor, der großes Potenzial für die gesamte Baubranche bietet.

Die Themen des Symposiums sind:

  • Bauphysik: Heizen und Kühlen mit der Decke
  • Kühlen, Heizen und Akustik – Deckenlösungen für Bürogebäude
  • Praxisbeispiel: Kühl- und Heizdecken mit dem neuen (und alten) Baustoff Lehm
  • Neu entdeckt: Deckenheizung im Niedrigenergiehaus mit elektrischer Flächenheizung
  • Content Marketing – wie Inhalte online präsentieren und vernetzen
  • Neubau: Baugenehmigungen 2017 plus Auftragsüberhang – welche Aufträge werden 2018 realisiert?
  • Modernisierung: Betrachtung eines schwer greifbaren Marktsegments
  • Wechsel der Akteure in der Bauwirtschaft und in der Flächenheizung
  • Laudatio zum BVF Award 2017 und Kurzpräsentation der Preisträger