zurück

11. Rigips Trophy: Kategorie Trockenbau, 1. Platz

Über die goldene Siegtrophäe für den ersten Platz in der Wettbewerbskategorie „Trockenbau“ kann sich das Team der Jaeger Ausbau GmbH + Co. KG aus Zwickau freuen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden von den Experten der Fachjury für ihre Ausbauleistungen in der neuen Kunsthalle in Mannheim zum Gewinner gewählt. (Foto: Phomax/Dieter Flach)

Kunsthalle Mannheim Gewinner Rigips Trophy
Kunsthalle Mannheim, Foto: Phomax/Dieter Flach

Die Entwurfsidee dieses 2017 nach den Plänen der Architektensozietät gmp – von Gerkan, Marg und Partner errichteten Neubaus spielt auf die historische Stadtstruktur Mannheims an: sieben „Ausstellungs-Häuser“ gruppieren sich um ein platzähnliches Lichtatrium. Die räumliche Komposition mehrerer Kuben erzeugt durch ihre versetzte Anordnung in Höhe und Breite variationsreiche Räume. Schon beim ersten Blick auf die verschiedenen Galerien, Gassen, Brücken und Terrassen fällt die enorme Transparenz und Helligkeit im Innern dieses außergewöhnlichen Gebäudes ins Auge. Einen wichtigen Beitrag zu der erlebbaren Leichtigkeit leisten die insgesamt mehr als 7.500 m2 Wand- und 6.000 m2 Deckenflächen, die von der Jaeger Ausbau GmbH + Co. KG gleichermaßen innovativ wie kunstfertig geschaffen wurden. So entstanden beispielsweise durch die Kombination der massiven Spezialplatte „Rigips Habito“ und der Designplatte „Rigips Die Weiße“ Flächen mit bestmöglicher Oberflächengüte, an denen gleichzeitig schwere Kunstwerke befestigt werden können.

11. Rigips Trophy: Kategorie Trockenbau, 1. Platz
Kunsthalle, Mannheim / Foto: Phomax, Dieter Flach

Einhellig lobten die Juroren die handwerklichen Leistungen des Ausbauteams selbst in schwindelerregenden Höhen von bis zu 30 Metern. Auf die kritischen Lichtverhältnisse in den äußerst hellen, lichtdurchfluteten Räumen und den daraus resultierenden hohen Anforderungen an die Oberflächen reagierten die Mitarbeiter der Jaeger Ausbau GmbH + Co KG vorbildlich. Gleichzeitig wurden die Stärken unterschiedlicher Rigips-Systeme auf innovative Weise genutzt, um den speziellen Anforderungen eines Raumes für die Kunst gerecht zu werden.